Honig-Huhn-Brokkoli-Pfanne-asiatisch

Mit diesen Zutaten zaubern Sie ein tolles Gericht mit Honig.

Zutaten für eine Honig-Huhn-Brokkoli-Pfanne für zwei Personen

  • 200 g Hühnerfleisch
  • 1 Brokkoli
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Honig (Waldhonig)
  • 1 TL Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 150 g Reis
  • Salz
  • Sesamsamen

So wirds es gemacht:

  1. Reis in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und etwa eine Stunde ziehen lassen.
  2. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, den Brokkoli waschen und die Brokkoliröschen etwa walnussgroß schneiden. Der Strunk eignet sich übrigens hervorragend für eine Brokkolisuppe (oder schmeckt roh auch ganz gut). Nun noch die Knoblauchzehen zerkleinern und die Pfanne anheizen und etwas Öl hinzugeben. Wer hat, kann Erdnuss- oder Sesamöl verwenden. Sonst eignet sich Sonnenblumenöl auch sehr gut zum Braten.
  3. Zunächst den Knoblauch und das Fleisch in die Pfanne geben und mit Salz ein wenig würzen und alles etwa eine Minute scharf anbraten. Dann die Brokkoliröschen hinzugeben und mit der Sojasoße etwas ablöschen. Die Temperatur kann jetzt auf die mittlere Stufe heruntergeregelt werden. Die 200 ml Wasser mit dem Mehl vermengen und zusätzlich in die Pfanne geben. Nun alles etwa fünf Minuten  köcheln lassen.
  4. In dieser Zeit den Reis abgießen und in einen Topf geben und mit 150 ml Wasser übergießen und Salz hinzugeben. Wenn das Wasser kocht kann die Temperatur heruntergeregelt werden. Nach etwa 15 Minuten ist der Reis fertig.
  5. Zum Schluss zwei EL Honig in die Sauce geben. Hier eignet sich ein Waldhonig besonders, da er einen kräftigen Geschmack hat, der in der Sojasoße nicht untergeht.

Guten Appetit

Das Honig-Brokoli-Huhn in einer Schüssel mit Reis
Wenn die Stücke relativ groß gehalten werden, kann das Gericht auch mit Stäbchen gegessen werden.