Lachsburger mit Honig-Dill-Sauce

Zutaten für den Lachsburger mit Honig-Dill-Sauce.
Zutaten für den Lachsburger mit Honig-Dill-Sauce.

Es muss ja nicht immer ein Hamburger aus Rind- oder Schweinefleisch sein. Ein Lachsburger ist eine gute und leichtere Alternative, die ebenfalls richtig satt macht. Und es ist wirklich schnell gemacht – natürlich mit gutem Honig.

Zutaten für zwei Personen

Burgersauce

  • 2,5 EL Jogurt
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 1 Zweig frischer Dill
  • 1 TL Honig

Lachsburger

  • 250 g Lachsfilet
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • 2 Eier
  • 2 Zweige Dill
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

 

2 Brötchen nach Wahl (Ciabattabrötchen eignen sich schon allein wegen der Form am besten), ein Bund Rucola dient als Burgerbett auf dem Brötchen.

Die fertigen Lachsburger
Lachsburger mit Honig-Dill-Sauce

So wird’s gemacht

  1. Den Jogurt mit dem Senf und dem Honig verrühren. Hier bietet sich ein Sommerhonig schon allein wegen seiner Konsistenz an. Es geht aber auch mit einem Rapshonig.
  2. Dill kleinhacken und unterrühren.
  3. Für die Burgermasse das Lachsfilet zunächst in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  4. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und hinzugeben.
  5. Nun die Eier, Senf und den Honig hinzugeben. Hier bietet sich der gleiche Honig an, der auch für die Burgersauce verwendet worden ist.
  6. Mit einem Stabmixer oder in der Küchenmaschine die Masse pürieren.
  7. Dill hacken und unterheben.
  8. Burgerbuletten formen und von beiden Seiten scharf anbraten.
  9. Brötchen aufschneiden und die Hälften mit der Burgersauce beschmieren. Auf die untere Hälfte noch etwas Rucula geben und darauf den gebratenen Lachspattie geben.

Zu dem Lachsburger bietet sich ein leichter Weißwein an. Guten Appetit!